Dedenbacher spenden 840 € an das Hospiz

Helmut Breitbach, Kassierer und Michael Burger, Vorsitzender des Trägervereins zur Förderung der Dorfgemeinschaft Dedenbach e.V. überreichen einen Scheck an Yasmin Brost, Hospiz- und Pflegedienstleitung Hospiz im Ahrtal.

 

Im November spendete der Trägerverein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Dedenbach e.V. rund um den Vorsitzenden Michael Burger einen großzügigen Betrag von knapp 840,00 € an das Hospiz im Ahrtal.

Es ist schon etwas Besonderes, das sich der Trägerverein vor knapp 2,5 Jahren hat einfallen lassen: Jeden Freitag findet in der Eifelgoldhalle ein offener Treff für alle Bürger statt, an dem sie sich austauschen, zusammen feiern, spielen oder Fußball schauen können.
Die Idee hierzu wurde geboren, als die einzige Gastwirtschaft des Dorfes schließen musste. „Unserem Ort und den Bürgern fehlte mit dem Wegfall der Gastwirtschaft ein Treffpunkt“ so Michael Burger, Vorsitzender des 25-Kopf-starken Vereins. „Da kam uns nach langen Gesprächen mit unserem damaligen Bürgermeister (Joachim Schneider) die Idee, eben diesen Treffpunkt in der Eifelgoldhalle zu integrieren. Eine neue Theke wurde angeschafft, der Verein gegründet, Mitglieder angeworben und Dienste verteilt.“
Die Helfer agieren rein ehrenamtlich. Die Einnahmen die der Verein hat werden nur für notwendige Anschaffungen genutzt, der Umsatz, der am Ende des Jahres überschüssig ist, wird jedes Jahr zu 50 % an die Gemeinde Dedenbach und zu 50% an gemeinnützige Organisationen gespendet. So wurde in der Mitgliederversammlung Anfang des Jahres beschlossen, dass ein Teil der Einnahmen des Jahres 2018 an das stationäre Hospiz in Bad Neuenahr gespendet werden. „Auf das Hospiz sind wir gekommen, weil wir leider selber eines unserer Mitglieder an den Krebs verloren haben und wissen, wie wichtig die hospizliche Arbeit ist.“ so Kassierer Helmut Breitbach.
Yasmin Brost, Hospiz- und Pflegedienstleitung, nahm die Spende dankend in Empfang und berichtete im Anschluss noch vom Leben und Arbeiten im Hospiz.

Ziel der stationären Hospizversorgung ist es, eine palliativ-pflegerische Versorgung anzubieten, welche die Lebensqualität des sterbenden Menschen verbessert und seine Würde nicht antastet. Die Kranken- und Pflegekassen finanzieren nur einen Teil der entstehenden Kosten. Aufgrund einer gesetzlichen Vorgabe muss das Hospiz mindestens 5% aller Kosten selber mit Spendenmitteln aufbringen. Die Spende des Vereins trägt somit dazu bei, dass das Hospiz weiterhin ein Ort der Ruhe und der Geborgenheit für dessen Gäste und ihre An- und Zugehörigen sein kann.

Kontakt

Yasmin
 
Yasmin Brost

Hospiz- und

Pflegedienstleitung

02641 91875-10

yasmin.​brost@​hospizimahrtal.​de



 K640 Anna


Anna Louen

Mitarbeiterin Sozialdienst

Aufnahmemanagement

02641 91875-30

anna.louen@hospizimahrtal.de

 

K Weiter 2018 09 P1080682 3



Katharina Weiter

Mitarbeiterin Verwaltung

02641 91875-20

katharina.weiter@hospizimahrtal.de

 


 

Christoph Drolshagen

Geschäftsführer

02631 82-3709

info@​hospizimahrtal.​de

Hospiz im Ahrtal

Dorotheenweg 6

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641 91875-0

Telefax: 02641 91875-50

E-Mail: info@hospizimahrtal.de

Internet: www.hospizimahrtal.de

Unsere Spendenkonten

Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE53 5775 1310 0000 5121 29

Volksbank Rhein-Ahr-Eifel e.G.
IBAN: DE55 5776 1591 0102 6157 00

Schirmherr

Hans Stefan Steinheuer gehört zu Deutschlands Spitzenköchen und ist Inhaber des renommierten und ausgezeichneten Restaurants
"Zur Alten Post" in Heppingen. Sein GRUSSWORT als Schirmherr finden Sie hier.

Gefördert durch:

fernsehlotterie small

 

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen